die alte dorfkirche

information

die alte dorfkirche in erbshausen geht zurück auf fürstbischof julius echter von mespelbrunn. er ließ 1598 eine kirche errichten, deren nachgotischer, gedrungener turm mit dem spitzhelm – der typische „echterturm“ – schon von weitem erkennbar ist. ein größeres langhaus wurde 1794 angebaut. 1920 erweiterte man den eingangsbereich im westen. das gebäude ist seit den 1970er jahren profaniert und als einzige unter den echterkirchen im fränkischen raum in privatbesitz.


weitere webseiten rund um die alte dorfkirche:
signum3, büro für gestaltung
willkommen im dorfspace!
wikipedia zu erbshausen-sulzwiesen

---
schauen Sie doch gleich gegenüber bei andrea keß vorbei mit ihren wunderschönen keramischen arbeiten und garteninspirationen: www.kessens-art.de
---
franken ist natürlich weinland. um so schöner, das hier um die ecke zu haben.
---
sie möchten eine „echte“ kirche sehen?
besuchen sie die wallfahrtskirche fährbrück im ort
---
in erbshausen gibt es leider keine gaststätten, aber wir geben gern anregungen.
stern, kürnach
alter esel, marktbreit
café milchstern/forum botanische kunst, thüngersheim
krone, escherndorf
weiße mühle, estenfeld
nickles & dimes, eßleben